Worauf kommt es an?

 

Gute Räder und eine leichte Bauweise bewirken bereits den Großteil einer hervorragenden Performance. Damit aber darüber hinaus ein möglichst Schiähnliches Rollvergnügen erzielt wird, ist ein entsprechender Flex des Rahmens gefragt. Ein flexender Rahmen ermöglicht nicht nur ein besser gedämpftes Rollern auf rauem Untergrund, sondern auch einen besseren Rebound nach einem Beinabstoß. Flexende Holmrahmen weisen jedoch ein negatives Lenkverhalten auf. Das heißt, wenn man in der Roll-Gleitphase zum Beispiel das Gleichgewicht verliert und nach Außen kippt, wird ein flexender Holmrahmen nicht nur horizontal verformt, sondern auch vertikal und lenkt somit gegen die Kipprichtung. Diese Eigenschaft ist für das Gleichgewicht nicht vorteilhaft.

 

Bei der Entwicklung des Floig-Flankenrahmens wurde eine sehr spannende Entdeckung gemacht. Durch eine entsprechende vertikale Formgebung der einzelnen Carbon-Rahmenflanken, rollt ein Floig auch in einer Kippsituation geradeaus weiter und hilft sogar mit, die Balance wieder zu finden.

Wenn du zu diesem Thema genauere Infos haben möchtest, schicke mir einfach eine kurze Nachricht

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.